Einsätze > Wiesenbrand St. Kathrein > 
19.3.2019 0:47

Wiesenbrand in St. Kathrein

Sirenenalarm für St.Egyden am Sonntag, den 03. April 2016 um 15:54 Uhr.

Einsatzmeldung: Brandeinsatz/AST1, Einsatzort St. Kathrein, Alarmstufe 1.

Ausgelöst durch ein brennendes Stück Papier geriet ein Hang in unmittelbarer Nähe zu 2 Mehrparteienhäusern in St.Kathrein in Brand. Durch das schnelle Eingreifen der umliegenden Feuerwehren konnte schlimmeres verhindert werden.

Die Feuerwehr St. Egyden traf bereits um 15:57 Uhr beim Einsatzort ein, und begann sofort die Flammen mit Feuerpatschen zu ersticken. Gleichzeitig wurde die Wasserversorgung von einem ca. 100m entfernten Teich aufgebaut, einen anderen Wasserbezug gibt es dort leider nicht.

Während dieser Zeit trafen dann auch die Feuerwehren Schiefling und Techelweg ein. Das Tanklöschfahrzeug (RLF-A 2000) wurde an die Wasserversorgung angeschlossen, und mit dem Wasserwerfer konnte die brennende Böschung bald gelöscht werden. Durch das trockene Wetter war es mit dem Allradfahrzeug kein Problem über die steile Wiese ober die brennende Böschung zu fahren. Mit einem C-Rohr wurde gleichzeitig von der Gegenseite die Böschung bekämpft, um die Flammen von den Wohnblöcken fern zu halten.

Um 16:30 Uhr konnte bereits "Brand aus" gegeben werden, und die Einsatzkräfte konnten wieder in die Rüsthäuser einrücken.

 

Einsatzleitung:

Einsatzleitung: OBI Peter Scharnagl

 

Eingesetzt:

FF-St.Egyden (KLF, mit 15 Mann)
FF-Schiefling am See (RLF-A 2000, KLF, mit 18 Mann)
FF-Techelweg (KLF, mit 9 Mann)
Polizei (1 Mann)

-------------------------------------------------------------------

 

Dieser Einsatzfall hat wieder gezeigt, wie schnell eine Wiese bei großer Trockenheit zu brennen beginnen kann. Eine kleine Unachtsamkeit kann schnell großes Unheil anrichten.